Spenden

Warum sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen?

Die Betreuung von schwerkranken und sterbenden Menschen wird auf der Palliativstation und im ambulanten Bereich von den Krankenkassen übernommen. Durch diese Kostenerstattung können wir viel für unsere Patienten anbieten. Aber es gibt auch viele Dinge, die die Krankenkassen nicht bezahlen, die aber den Patienten und ihren Angehörigen direkt oder indirekt gut tun, wie z.B. die Bepflanzung des Balkons, Hörbücher, Musik, einige Extrastunden Atemtherapie, die Beratung durch eine Apothekerin oder die Ermöglichung einer Nachtwache bei einem sterbenden Patienten zuhause.

Für die Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen brauchen wir außerdem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Ruhe und Fachkompetenz ihren Aufgaben nachkommen. Die Arbeit in der Palliativmedizin ist personalintensiv und zeitaufwendig. Entscheidend für die Qualität der Arbeit ist daher die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung aller Teammitglieder. Auch dies ist mit hohen Kosten verbunden.

Die Veränderungen im Gesundheitswesen gefährden zunehmend die weitere Durchführung unserer Arbeit. Wir werden in Zukunft immer mehr auf Hilfe von außen angewiesen sein, wenn wir das aktuelle Versorgungsniveau aufrechterhalten wollen.

Wie können Sie unsere Arbeit unterstützen?

Sie können eine Geldspende zugunsten der Palliativmedizin ausstellen oder einen Dauerauftrag einrichten.

Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE703705 0198 1934 1789 61
BIC: COLSDE33XXX