Palliativmedizinischer Dienst

Der Palliativmedizinische Dienst bietet eine Unterstützung, Beratung und Mitbehandlung von Patienten während des stationären Aufenthaltes auf allen Stationen des Klinikums an. Die Einbindung kann zu jedem Zeitpunkt einer nicht mehr heilbaren Erkrankung durch die behandelnden Stationsärzte erfolgen  – auch parallel zu einer erkrankungsorientierten Behandlung wie einer Chemo- oder Strahlentherapie. Der Palliativmedizinische Dienst ist immer dann hilfreich, wenn belastende Beschwerden im körperlichen, psychischen oder sozialen Bereich vorliegen.

 

Unser Team:

Der Palliativmedizinische Dienst arbeitet organisatorisch eigenständig als multiprofessionelles Team.  Unser Team setzt sich aus Palliativmedizinern, Palliativ Care Pflegefachkräften sowie Psychologen und Sozialarbeitern zusammen. Das Team führt in regelmässigen Abständen  Konsile durch, bei denen  neue Behandlungen/Therapien empfohlen werden, die Wirksamkeit der Behandlung überprüft, neu aufgetretende Symptome oder Probleme erfasst und die Behandlung entsprechend angepasst wird. Der Palliativmedizinische Dienst und arbeitet eng mit dem Sozialdienst, der Physiotherapie und der Psychonkologie des UKB zusammen.

 

Unser Leistungsspektrum

 

  • Belastende körperliche und Symptome beheben oder so weit wie möglich zu lindern
  • Regelmäßige Überprüfung und Anpassung der angesetzten Therapie in Absprache mit dem Behandlungsteam
  • Hilfe und Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit einer unheilbaren Erkrankung
  • Unterstützung bei Entscheidungen und neuer Zielsetzung
  • Beratung bei der Erstellung einer Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht
  • Informationen zu heimatnahen palliativen Versorgungsmöglichkeiten
  • Praktische Unterstützung bei der Organisation einer weiteren, angemessenen medizinischen und pflegerischen Betreuung (zu Hause oder in einer weiterversorgenden Einrichtung)
  • Überleitung auf die Palliativstation Saunders im UKB oder auf andere Palliativstationen

 

 

Unsere Patienten:

  • fortgeschrittenen Tumorleiden
  • stark fortgeschrittenen Organerkrankungen, z.B. von Herz oder Lunge
  • neurologischen Erkrankungen im Endstadium
  • schwerer Demenz
  • Erkrankungen mit begrenzter Lebenserwartung wie Mukoiviszidose, Stoffwechsel- oder Muskel-Erkrankungen
  • und andere schweren, unheilbaren Krankheiten

 

Die Kontaktaufnahme zu unserem Dienst erfolgt über die behandelnden Stationärzte. Der Palliativmedizinische Dienst  ist von Montag bis Freitag von 8.30 bis 16.00 Uhr besetzt. Bei dringenden Fragen außerhalb der Bürozeiten besteht für die Stationen des UKB die Möglichkeit  über die Palliativstation Saunders unter der Telefonnummer 0228-287-16361 einen Palliativmediziner zu erreichen

 

 

Das Team:

Kliniksdirektor Prof. Dr. Lukas Radbruch

Oberarzt: Dr. Henning Cuhls

Ärzte: Dr. Katrin Heydweiller, Kirsten Hüning, Dr. Mina Lyutenska, Dr. Natalyia Shelest,

Pflegefachkräfte: Almut Guercke-Bellinghausen, Heike Wessel, Sylvia Schulte-Feierabend, Derya Bozdag